HSG-500-E

 

Runddraht und Profilbänder schweißen

Das Kontaktschweißgerät HSG-500-E ist das Basisgerät zum Schweißen von Runddraht und Profilbandkontakten. Seine Produktionsleistung: bis zu 350 Schweißungen/min. Durch die Bauausführung als Schweißzange ist das Gerät sehr kompakt geformt. Das Aufschweißen erfolgt horizontal im 90°-Winkel zur Trägerbandkante. Für das Schweißen von unten wird das Gerät einfach gedreht. Der Antrieb erfolgt per Servomotor, ist aber, speziell an Stanzbiegeautomaten, mittels mechanischer Verbindung auch per Hauptmaschine möglich.

 

Highlights & Vorteile des HSG-500-E

  • Kontaktabschnitt durch innen liegende Schnittelemente
  • Einzelzuführung der Kontaktabschnitte unter die Elektrode
  • Freie Schweißumgebung − Nebenschlüsse sind unmöglich!
  • Direkt kühlbare Stiftelektrode mit 6 bis 12 flachen Arbeitsflächen
  • Keine Schmutzablagerungen

 

Besonderheiten im Prozess

Die Kontakte werden durch innen liegende Schnittelemente abgetrennt und einzeln unter die Elektrode gebracht. Dazu wird der Transportschieber über eine Glockenkurve angesteuert. Das Positionieren der Kontaktabschnitte übernimmt die Elektrode. Während des Schweißvorgangs ist die Schweißumgebung frei, da die Kontaktabschnitte nur durch die Elektroden arretiert werden. Unerwünschte Nebenschlüsse sind passé. Die Elektroden sind Stiftelektroden, die im Bedarfsfall direkt gekühlt werden können. Die 6 bis 12 Arbeitsflächen der Elektroden sind flach ausgeführt, so haben Schmutzablagerungen keine Chance.

 

Effizienz in der Produktion

Kurvengesteuerte Abläufe gewährleisten auch bei schnellen Arbeitsprozessen eine erstklassige Schweißqualität. Durch das bewährte Kassetten-Schnellwechselsystem für unterschiedliche Kontaktschweißdrähte bzw. Kontaktschweißprofile können Sie die Produktion im Handumdrehen umstellen.