HSG-600-ED


Doppelkontakte schweißen bis 180°

Mit dem Doppelkontakt-Schweißgerät HSG-600-ED können Sie auf beiden Seiten des Trägerbandes Kontakte aufschweißen, und zwar gleichzeitig, in jedem beliebigen Winkel bis 180° − in einer Schweißstation.

Die innovative Lösung (EU-Patent 03450047.0) benötigt nur eine Schweißsteuerung. Des Weiteren werden zwei Elektroden gespart. Ein Ankleben an die untere Elektrode wird ebenfalls ausgeschlossen, da nur über das Edelmetall kontaktiert wird.

 

Highlights & Vorteile des HSG-600-ED

  • Einzigartiges Doppelkontakt-Schweißgerät (EU-Patent)
  • Schweißt zwei Kontaktabschnitte gleichzeitig
  • Beide Schweißeinheiten sind schwenkbar, von 0 bis 180°
  • Elektrodenräder sind von vorne wechselbar
  • Ideal zum Schweißen von doppelten Schaltkontakten

 

Besonderheiten im Prozess

Unabhängig von einander können zwei Kontaktabschnitte gleichzeitig auf der Ober- und Unterseite des Trägerbandes zugeführt und gemeinsam gegenüberliegend verschweißt werden. Dabei werden die zwei Schweißeinheiten unabhängig voneinander betrieben.
Während des Schweißens wird der Kontaktabschnitt nur durch die Elektrode gehalten − die Umgebung ist frei. Es sind somit keine unerwünschten Nebenschlüsse möglich.
Elektroden sind gekühlte oder ungekühlte Elektrodenräder mit bis zu 32 Arbeitsflächen. Die Elektrodenräder können problemlos von vorn gedreht bzw. gewechselt werden.
Der HSG-600-ED besteht im Wesentlichen aus zwei modifizierten Kontakt-Schweißgeräten des Typs 600-E. Sie lassen sich auch temporär trennen und separat betreiben (mit zwei zusätzlichen unteren Elektrodeneinheiten).


Effizienz in der Produktion

Kurvengesteuerte Abläufe gewährleisten auch bei schnellen Arbeitsprozessen eine erstklassige Schweißqualität. Durch das bewährte Kassetten-Schnellwechselsystem für unterschiedliche Kontaktschweißdrähte bzw. Kontaktschweißprofile können Sie die Produktion im Handumdrehen umstellen.