Widerstandsschweissen

 

Eine Kernkompetenz der SBT

Unser Unternehmen hat auf dem Gebiet der Kontaktschweißtechnik rund 30 Jahre Erfahrung. Bereits 1983 wurden die ersten Kontaktschweißgeräte im Hause der SBT gefertigt. Zehn Jahre später, 1993, haben wir die Maßstäbe in der Widerstandsschweißtechnik neu definiert: mit der Entwicklung des innovativen Schnellwechsel-Kassettensystems.

Der Nutzen für unsere Kunden ist so stark wie am ersten Tag: Es ermöglicht dem Kunden Kontaktschweißgeräte in weniger als 10 Minuten umzurüsten, z.B. von Draht auf Profilbandkontakte. Die Folge: Deutlich mehr Wirtschaftlichkeit und Produktivität sowie stark gesunkene Ausschuss-/Fehlerquoten aufgrund der höheren Präzision.


Highlights der SBT Schweißgeräte

  • Exzellente Schweißqualität bei hoher Geschwindigkeit durch kurvengesteuerte Bewegungsabläufe
  • Kassetten-Schnellwechselsystem für unterschiedliche Kontaktschweißdrähte bzw. Kontaktschweißprofile
  •  Eigene Servoantriebe für unabhängiges Rüsten und Erproben an Voreinstellplätzen

 

Einsatzvielfalt

SBT Kontaktschweißgeräte schweißen Kontakte, Großkontakte, Doppelkontakte sowie Profilbänder und verschiedenste Drähte bis 6 mm² Querschnitt.


Präzision

Sämtliche Bewegungsabläufe der SBT Kontaktschweißgeräte sind kurvengesteuert, wobei jede kleinste Bewegung einer eigenen Kurve zugeordnet ist. Dies gewährleistet exakte Bewegungen auch bei hohen Hubzahlen.


Geschwindigkeit

Der kurvengesteuerte Ablauf erlaubt höchste Produktionsgeschwindigkeiten bei konstanter Schweißqualität, denn durch das kurvengesteuerte Absenken der Elektrode aufs Schweißgut hat die Arbeitsgeschwindigkeit keinen Einfluss auf die Schweißqualität.


Qualität

Der Schnitt des Kontaktes erfolgt im Inneren des Geräts über Hartmetall-Schnittelemente. Sofort nach dem Abschneiden wird der Kontakt weiter transportiert, so dass sich immer nur ein loser Kontakt im Gerät befindet. (Auf Wunsch fertigen wir auch Kontaktschweißgeräte mit Elektrodenschnitt.)

Die Kontaktabschnitte werden i.d.R. mittels Transportschieber unter die Elektrode geschoben, dies garantiert konstante Kontaktpositionen und einen überwachten Prozess, da der Kontakteinschub über Sensorik kontrolliert wird.


Schnellwechselsystem

Alle SBT Kontaktschweißgeräte haben das innovative Kassetten-Schnellwechselsystem, was den Umbau von Kontakttypen wesentlich vereinfacht.


Universell & unabhängig

SBT Kontaktschweißgeräte werden per Servomotor angetrieben (Direktantrieb) oder alternativ per Kettentrieb. Dadurch können die Geräte an nahezu jeden Stanz- oder Stanzbiegeautomaten sämtlicher Hersteller eingesetzt und jederzeit unabhängig vom laufenden Betrieb an Voreinstellplätzen gerüstet und erprobt werden.


Weltweit erfolgreich

SBT Kontaktschweißtechnik überzeugt Kunden in aller Welt durch ihre Einsatzvielfalt, ihr hohes Leistungsvermögen und konstante Teilequalität. Seit Fertigung der ersten SBT Kontaktschweißgeräte im Jahre 1983 wurden bereits über 150 Kontaktschweißanlagen für Industrieunternehmen und produzierende Betriebe installiert. Unter anderem in den USA, Australien und China sowie in fast allen Ländern Europas.